Aktuelles

27.10.2018 Ein Sieg und eine Niederlage für Leverkusener Darter

Am Samstag (27.10.18) waren die Dartspieler/innen vom 1. DC Leverkusen mal wieder im Ligageschehen des Nordrhein Westfalischen Dart Verband aktiv.

Die erste Mannschaft des DCL reiste in der Regionalliga Nordrhein auswärts zum Dart Club Viersen Rahser. In einer äußerst ausgeglichen Partie waren alle einzelnen Begegnungen immer sehr knapp und so ging es mit einem 4:4 nach den ersten 8 Einzeln in die Doppel, die sich ebenfalls gütlich geteilt wurden. Zunächst konnten die DCL-Spieler um Kapitän Marcus Müller in Führung gehen, doch das Heimteam konnte auf 8:8 ausgleichen. Im Endspurt dieser Partie ging dem DCL dann leider etwas die Puste aus und man musste eine 9:11-Niederlage hinnehmen.

Im eigenen Vereinsheim in der Heinrichstraße in Küppersteg hatte Team 3 ein Heimspiel. In der Kreisliga Nordrhein-Nord war das U18-Team von Hart am Draht aus Kamp-Lintfort zu Gast. Das Team von Kapitän Sarah Röttger dominierte die Partie von Beginn an und konnte die Führung stets halten. Patrick Peltzer spielte in einem Match einen 18-Darter und Artur Krawczak erzielte den Highscore von 180 Punkten. Unter dem Strich stand am Ende eines schönen Dartabends ein verdienter 14:6-Sieg für das neugegründete DCL-Team.

Am kommenden Samstag (03.11.18) sind dann auch wieder alle drei Mannschaften im Einsatz, wenn Team 1 zu Hause gegen den DC Lobberich antritt, Team 2 auswärts in Köln-Riehl gegen Dart Team Köln 2 an die Boards geht und Team 3 zum Gelderner DC 2 an den Niederrhein fährt.

20.10.2018: DCL-Teams mit nur einem Punkt aus drei Spielen

Team 1 des 1. Dart CLub Leverkusen spielte in der Regionalliga Nordrhein (RENO) auswärts bei Kakadu Darts Mülheim. Nach zunächst ausgeglichener Partie geriet das Team um Kapitän Marcus Müller in Rückstand, der auch nicht mehr wettgemacht werden konnte. Mit einer 7:13-Niederlage musste die Heimfahrt angetreten werden.

Team 2 spielte in der Bezirksliga Nordrhein-Süd an den heimischen Boards gegen 1. SDC Gummersbach und die Darter um Teamcaptain Michael Erdmann konnten schnell mit 6:2 in Führung gehen. Im weiteren Verlauf konnten die Gäste aus Gummersbach auf 7:5 heran kommen und das Spiel zum Ende hin sogar zu einer 10:9-Führung drehen. Das letzte Einzel konnte Dominik Büttgen dann aber doch noch zum 10:10-Unentschieden für den DCL entscheiden. Letztlich ein sehr unglückliches Remis.

Das neu gegründete Team 3 hatte ebenfalls ein Heimspiel im DCL-Vereinsheim in Küppersteg. In der Kreisliga Nordrhein-Nord war das Team 2 von Doppel 1 Dinslaken zu Gast. Zunächst konnte das Team von Kapitän Sarah Röttger mit den erfahrenen Gästen gut mithalten und das Spiel ausgeglichen gestalten. Mit 4:4 ging es in die Doppel, die aber alle vier verloren gingen. In den abschließenden Einzeln wurden dann drei Spiele gewonnen, so dass am Ende eine 7:13-

Niederlage feststand. Alles in allem ein verdienter Sieg für die Gäste vom Niederrhein.

Kommenden Samstag (27.10.) stehen die nächsten Spiele in der NRW-Liga an. Team 1 reist nach Viersen, Team 2 hat spielfrei und Team 3 hat bereits um 18.00 Uhr die U18-Mannschaft von Hart am Draht aus Kamp-Lintfort zu Gast im Vereinsheim in der Heinrichstraße 9 in Küppersteg.

Zuschauer sind jederzeit herzlich willkommen und auch wer sich einmal im Dartsport probieren möchte, kann gerne vorbeischauen.

22.09.2018: Hoher Sieg für Team 2 des Dart Club Leverkusen gegen Swisttal

In der NRW-Liga stand am Samstag, 22. September 2018 für die zweite Mannschaft des 1. DC Leverkusen der 2. Spieltag auf dem Programm.

Gegen den „SSV Swisttal-Buschhoven“ konnte sich das Team 2 des einzigen Dartvereins der Stadt in den ersten Einzelpartien eine 6:2-Führung herausspielen.

Von den folgenden vier Doppeln ging nur eines verloren und von den abschließenden acht Einzeln konnten erneut deren sechs siegreich gestaltet werden. Unter dem Strich gab es somit einen verdienten 15:5-Sieg gegen nette Gegner aus der Voreifel.

In dem Spiel erzielte zunächst Teamkapitän Michael Erdmann in seinem Spiel den Highscore von 180 Punkten und etwas später gelang auch Dominik Büttgen der Wurf mit der Höchstpunktzahl beim Darts.

Wer sich für den Dartsport interessiert, ist herzlich willkommen mal beim DCL vorbeizuschauen. Der Verein nimmt noch neue Mitglieder auf und Zuschauer haben freien Eintritt.

14.08.2018 Ligastart rückt näher

Bald geht’s los! Am 1. September starten die Dartvereine im Nordrhein-Westfälischen Dart-Verband in die neue Saison. Wir beteiligen uns erstmals mit drei Teams am Ligaspielbetrieb:

Unsere erste Mannschaft mit Teamcaptain Marcus Müller empfängt vor heimischer Kulisse die „Hot Shots Neuss“. Team DCL 3 feiert seine Ligapremiere mit TC Sarah Röttger gegen „Gelderner DC 2“. Beide Begegnungen finden in unserem Vereinsheim statt. Auch eine Premiere! - Anwurf in der Heinrichstraße 9 ist um 20 Uhr.

Team Captain Michael Erdmann tritt mit DCL 2 auswärts beim „Dart Team Köln 2“ an. - Good Darts!

Wir freuen uns auf schöne Spiele und darauf, den einen oder anderen Zuschauer begrüßen zu können.

30.06.2018 Darterfolg im "Saitensprung"

Gabi Lück - Thomas Walsh - Tomislav Miscevic - Kai Steinborn

Gabi Lück - Thomas Walsh - Tomislav Miscevic - Kai Steinborn

Der Kölner Dartsportverein „Gentlemen George“ hatte am Samstag zum Ü 50-Turnier in die Sportsbar "Saitensprung" eingeladen. Thomas Walsh, Mitglied unseres Regionalligateams, konnte sich unter 16 Teilnehmern den 3. Platz sichern.

Beim offiziellen NWDV-Ligaabschlussturnier in Steinfurt vertraten Sarah Röttger und Chris Claaßen unseren Verein. - Brigitte und Michael Erdmann nahmen an einem Dartswettbewerb des „DC Bullshooter“ in Bergheim teil. Michael belegte unter 44 Teilnehmern Platz 17, Brigitte schaffte es sogar bis auf Rang 5.

23.06.2018 Sommerliga Dart Verband Köln: Wir machen mit!

TCs der DCLTeams: Christian Claaßen, Jürgen Bous, Jürgen Oeßenich

Sommerloch? - Von wegen! Am 25. Juni starten drei Teams unseres Vereins in der Sommerliga, zu der der Dart Verband Köln Mannschaften aus der Domstadt und dem Umland eingeladen hat.

Zuerst an den Start geht das Team von Jürgen Bous, das auswärts gegen die Kölner Mannschaft „De Blötschköpp“ antritt.

Ein Heimspiel haben sowohl das Team DC Leverkusen 1 mit TC Jürgen Oeßenich als auch Dart Club Leverkusen 2, angeführt von Christian Claaßen.

Anwurf ist am Dienstag, 26. Juni, um 20 Uhr im „Rodeo“ in der Stixchesstraße. - Der nächste Spieltag für unsere Darter ist der 3. Juli.

10.06.2018 Willkommen in der Regionalliga, DCL1!

stehend (v. l. n. r.): Thomas Walsh, TC Marcus Müller, Sascha Hollweg, Wolfgang Meyer, Maurice Schönenbach vorne knieend: Benno Giese, Axel Papendick, Thomas Wagner, Christian Claaßen

stehend (v. l. n. r.): Thomas Walsh, TC Marcus Müller, Sascha Hollweg, Wolfgang Meyer, Maurice Schönenbach vorne knieend: Benno Giese, Axel Papendick, Thomas Wagner, Christian Claaßen

Geschafft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Im Relegationsspiel am vergangen Samstag hat unser Team DCL1 den Aufstieg in die Regionalliga besiegelt. Der Erfolg konnte allerdings erst im Team Game klargemacht werden. Dort setzte sich die Mannschaft mit 2 : 0 gegen die Konkurrenz vom 1. Dart Club Viersen Rahser durch.

Vorangegangen war eine im ersten Block mit acht Einzelpartien, Block 2 mit vier Doppeln und Block 3 wiederum mit acht Einzeln spannende Begegnung, bei der DCL 1 beinahe schon während der regulären Spielzeit die Nase vorn gehabt hätte: Christian Claaßen konnte für unser Team die Führung zum 10 : 9 herausspielen. Olav Schwäbe vertagte mit seinem Erfolg für die Dartsportler aus Viersen gegen Leverkusens Benno Giese die Entscheidung aber ins Team Game: Dort machten Thomas Walsh und Christian Claaßen für DCL 1 den Sieg perfekt.

Premiere: Die Entscheidung im „Elfmeterschießen“ kommentierte DCL‑Neuzugang Jürgen Bous für die Fans, die das Team nicht hatten begleiten können, vor Ort live über WhatsApp.

Für alle NWDV-Teams geht’s mit dem Ligaspielbetrieb am 1. September in die Saison 2018/2019. - Von einem Sommerloch kann aber keine Rede sein: DCL 1 und DCL 2 werden bis zum Ligastart auf Landesebene im Spielbetrieb der Sommerliga des Kölner Dart Verbandes mitmischen.

Rangliste vom 01.06.2018: Sommerloch!

Teilnehmer: 8

Bestleistungen (17): 15xSG (Vorrunde), 2xSG (Hauptrunde)

1. Sascha Hollweg
2. André Herriger
3. Brigitte Erdmann, Michael Erdmann
5. Benno Giese, Jürgen Oeßenich, Robin Guthardt, Thomas Walsh

Heute findet das Relegationsspiel von Team 1 zum Aufstieg in die Regionalliga Nordrhein statt, und zwar in Duisburg Marxloh:

Wilhelmstrasse 12, 47169 Duisburg

Fans sind willkommen.

03.06.2018 NWDV-Meisterschaften "Ü 50" in Kreuztal - Super Cup-Qualifikation in Dormagen

Christian Krüger und Thomas Walsh beim Warm-Up

Christian Krüger und Thomas Walsh beim Warm-Up

Zu den Landesmeisterschaften des Nordrhein-Westfälischen Dart-Verbandes in der Altersklasse „Ü 50“ waren am 2. Juni 22 Aktive im Vereinsheim des 1.Steel Dart Club Siegerland angetreten. Thomas Walsh vertrat unsere Vereinsfarben würdig und belegte Platz 5.

In der Vorrunde hatte er nur gegen Michael Hessling von den „Sons of Darts“ aus Gelsenkirchen das Nachsehen, unterlag dann aber kurz vor dem nächsten Etappenziel seinem Gegner, der ihn mit einem hohen 151-er Finish abfing.

Das Turnier gewann Winny Holst vom Tomburg Dart Team vor Istvan Majoros vom Turn- und Sportverein Ginnheim.

Christian Krüger vom Team DCL 1 hatte sich zur „Darts-Stelle Dormagen“ aufgemacht. Mit seinem Sieg im dritten von zwölf Qualifikationsturnieren konnte er sich direkt für das Super Cup‑Finale am 5. Januar 2019 platzieren.

NWDV-Ü50-Meisterschaften in der "Siegener Zeitung"

DCL 1 qualifiziert sich für die Relegation

Nicole Voges-Kerst nach ihrem Sieg für DCL 1 - Bilder im Uhrzeigersinn: Chris Krüger - Tim Sieger - Hans-Werner Kluth

Nicole Voges-Kerst nach ihrem Sieg für DCL 1 - Bilder im Uhrzeigersinn: Chris Krüger - Tim Sieger - Hans-Werner Kluth

Dart Club Leverkusen für die Relegation qualifiziert. Am letzten Spieltag der Saison 2017/2018 hat unsere 1. Mannschaft ihr Saisonziel untermauert, in die Regionalliga des Nordrhein-Westfälischen Dart-Verbandes aufzusteigen. Die Gastmannschaft des Kölner Dartclubs „Gentlemen George“ stand trotz solider Spiele auf verlorenem Posten:

Schon im ersten Match des Abends gab Christian Krüger gegen Holger Appel mit einem 18-Dart-Short Game und einem glatten 2 : 0‑Erfolg vor, wohin die Reise gehen sollte. Thomas Walsh und Axel Papendick ließen ebenfalls nichts anbrennen, bevor Stephan Sieger von GG 2 der Anschluss gelang. - Trotzdem: Stand nach dem letzten Spiel des ersten Drittels : 6 : 2 für den Gastgeber!

DCL 1 hatte an den vorangegangenen Spieltagen im zweiten Block immer wieder geschwächelt und dem Gegner eine erfolgreiche Aufholjagd ermöglicht. Nicht so heute: Alle vier Doppelpartien konnte der Regionaligakandidat für sich verbuchen. - Auf Seiten der Gäste machten Tim Sieger, Youngster im GG-Team, und TC Hans-Werner Kluth mit einem High Score auf sich aufmerksam. - Zwischenstand: 10 : 2 für DCL 1!

Den vorzeitigen Sieg markierte Axel Papendick in der 13. Paarung. Das Team um Marcus Müller gab in der Folge lediglich noch ein Spiel ab und konnte sich schlussendlich über ein verdientes 17 : 3 freuen.

In der Relegation am 9. Juni trifft DCL 1 zunächst auf das Team vom DC Viersen-Rahser, den Tabellenzweiten der Bezirksliga Nordrhein-Nord. Wer als Sieger aus diesem Duell hervorgeht, tritt im Entscheidungsspiel gegen „Ruhrpott Essen (2)“, den Drittletzten der Regionalliga Nordrhein, an.

Für den DCL-Nachwuchs gab es gegen einen starken 1. SDV Niederkassel mit 3 : 17 eine deutliche Niederlage. Alles in allem hat DCL 2 seine Feuertaufe aber bestanden und konnte erste Erfahrungen sammeln.

24.05.2018 Dart Club Leverkusen "auf Schalke"

Heute „auf Schalke“, morgen „im Rodeo“ - Am Freitag startet im Gelsenkirchener Parkstadion ein Weltrekordversuch:

Bei den German Darts Masters in der Fußballarena treten deutsche und internationale Topstars gegeneinander an. Unter ihnen der Niederländer Michael van Gerwen, die aktuelle Nr. 1 der Weltrangliste, und Max Hopp, bester Deutscher auf Platz 40. Bei bisher bereits mehr als 14 000 verkauften Tickets ist der Versuch, einen neuen Zuschauerweltrekord aufzustellen, schon so gut wie gelungen.

Unser Dartclub wird auch vor Ort sein. Nicht nur im Fangetümmel: Christian Krüger, Thomas Walsh, Wolfgang Mally und Christian Claaßen werden die Schiedsrichter in einem Rahmenwettbewerb als Schreiber unterstützen.

Bereits am Samstagabend spielen die vier dann selber für die erste Mannschaft unseres Vereins, die ab 20 Uhr im „Rodeo“ in der Stixchesstraße gegen „Gentlemen George“ (2) antritt.

22.05.2018 Nachholspiel: Mixed Forces Wuppertal - DCL 1

Am vergangenen Samstag trat die 1. Mannschaft unseres Vereins zum Nachholspiel des 12. Spieltags bei den Mixed Forces in Wuppertal an. Den Wuppertalern gelang mit einem 13 : 7-Erfolg die Revanche für ihre Hinspielniederlage.

20.05.2018 DCL-Darter bei den NWDV-Landesmeisterschaften in Frechen

DCL-Darter bei den Landesmeisterschaften in Frechen

DCL-Darter bei den Landesmeisterschaften in Frechen

Der Nordrhein-Westfälische Dart-Verband veranstaltete am vergangenen Wochenende seine diesjährigen Doppelmeisterschaften im Vereinsheim des „Dart Team Frechen“.

Für den 1. Dart-Club Leverkusen 1981 e. V. gingen fünf Herrenteams an den Start. Dazu gehörte auch Robin Guthardt (im Bild rechts außen), der mit Daniel Bioneck (zweiter von rechts) spielte und erstmals an einer überregionalen Großveranstaltung teilnahm.

Für alle Teams reichte es trotz zahlreicher gewonnenen Partien aufgrund eines ungünstigeren Satzverhältnisses dieses Mal nicht zum Einzug in die Hauptrunde.

Das Turnier gewannen Nico Blum (Dart-Sport Club Bochum) und Daniel Shorbaji (Dart Team Köln).

Rangliste vom 18.05.2018 mit guten Leistungen!

Teilnehmer: 15
Bestleistungen (36): 4xHF, 19xSG (Vorrunde), 13xSG (Hauptrunde)
1. Florian Hempel
2. Benno Giese
3. Thomas Walsh, Christian Claaßen
5. Michael Erdmann, Jürgen Oeßenich, Artur Krawczak, Jürgen Bous
9. Dennis Müller, Tim Noeske, Wolfgang Mally, Brigitte Erdmann, Kevin Hagen, Dominik Büttgen, Sarah Röttger

Allen Good Darts und viel Erfolg beim heutigen Ligaspiel in Wuppertal.

13.05.2018 Dart-Krimi im "Rodeo"

DCL 2-TC Michael Erdmann bei der Mannschaftsaufstellung

DCL 2-TC Michael Erdmann bei der Mannschaftsaufstellung

Die Nachwuchsdarter vom Team DCL 2 strapazierten nicht nur die eigenen Nerven, sondern auch die ihrer Zuschauer aufs Äußerste: In der Partie gegen den SSV Swisttal-Buschhoven erlebten die DCLer einmal mehr einen Fehlstart und lagen trotz guter Chancen mit 0 : 2 zurück. Das Team bewies allerdings wie schon die komplette Saison über Kampfgeist und schaffte durch Kevin Hagen den Anschluss. Zwar ging Spiel 4 mit Brigitte Erdmann am Start auch noch verloren; doch bescherten Claudia Papendick, Michael Erdmann, Jonas Moser und Dominik Büttgen den Leverkusenern eine 5 : 3‑Führung zum Ende des ersten Drittels.
Die Doppelpartien sahen die Gäste im Aufwind, die ein glücklicheres Händchen als ihre Gastgeber hatten. Zwischenstand: 6 : 6!
Die Buschhovener waren nun auf der Überholspur und zogen im letzten Drittel auf 10 : 6 davon. Entscheidend war die Schützenhilfe ihrer Gastgeber, die in ihren Spielen einen sicheren Vorsprung nicht ins Ziel retten konnten.
Attacke DCL 2! Jonas Moser leitete mit einem ungefährdeten 2 : 0 gegen Buschhovens Sascha Weinand die Aufholjagd ein. Ihm gleich taten es Team-Captain Michael Erdmann und Claudia Papendick. Im letzten Match des Abends sicherte ein gut aufgelegter Dominik Büttgen seiner Mannschaft das verdiente Unentschieden zum 10 : 10-Endstand. - Gut gemacht, DCL 2!
DCL 1 gab sich als Aufstiegskandidat in die Regionalliga gegen die SG Rott United zunächst keine Blöße und führte am Ende von Block 1 deutlich mit 7 : 1. - Der Gastgeber aus Wuppertal konnte im zweiten Abschnitt zwar auf 4 : 8 verkürzen; aber die Leverkusener verteidigten ihre Führung und hatten am Ende mit 11 : 9 die Nase vorn.
Die Saison endet am 26. Mai für DCL 1 mit einem Heimspiel gegen "Gentlemen George 2“. Team DCL 2 fährt zum 1. SDV Niederkassel.

Dart-Club Leverkusen im Doppelpech

Der 1. DC Leverkusen hatte sich als Tabellenzweiter in der Bezirksliga Nordrhein-Süd viel vorgenommen: Gegen die Crazy Steelers, den Tabellenführer aus Erkrath-Hochdahl, sollte mit einem Sieg die Tabellenführung erreicht werden. Den richtigen Weg für das Leverkusener Team zeigte Wolfgang Meyer im ersten Spiel auf: Gegen ein stark aufspielenden Vogelskamp behielt er die Nerven und brachte DCL 1 in Front.

Die Dartsportler aus Erkrath hielten dagegen und gewannen vier Spiele in Folge, bevor Dirk Metzdorf, der unlängst Vereinsmeister geworden war, für DCL1 den Anschluss schaffte. Den einzigen Sieg im zweiten Block verbuchte das Doppel Meyer/Metzdorf gegen Erkraths Schliefer/Siebert. Zwischenstand: 3 : 9 aus DCL-Perspektive. Den Sieg für die Gäste machte Schliefer in Spiel 15 klar. Endstand nach Spiel 20: 14 : 6 für den alten und neuen Tabellenführer. - Mit 14 : 6 unterlag auch Team DCL 2 beim 1. Dart Team Köln. Die Nachwuchsdarter zeigten in einigen Spielen zwar durchaus ansprechende Leistungen; doch beim Abschluss spielten dem ein oder anderen die Nerven dann doch einen Streich und die Domstädter behielten die Oberhand.

Am 12. Mai findet der vorletzte Spieltag statt: DCL 2 empfängt die Darter des SSV Swisttal. Die Begegnung wird ab 20 Uhr im „Rodeo“ in der Stixchesstraße ausgetragen. - DCL 1 tritt auswärts bei der SG Rott United 09 an.

11.05.2018 Darterfolg in Ehrenfeld

Am gestrigen “Vatertag” war die “Stapelbar” in Köln-Ehrenfeld zum siebten Mal Austragungsort für ein Steeldart-Turnier. In der angesagten Location in der Domstadt gingen 32 Teilnehmer an den Start. Unter ihnen Sarah Röttger, Wolfgang Mally und Chris Claaßen (Bildmitte) vom 1. Dart-Club Leverkusen.

Chris schaffte es ohne Satzverlust bis ins Finale. Dort bezwang er Dominik Vathke (im Bild rechts) vom 1. Dart Team Köln mit 3 : 0. Platz 3 belegte Dominik Minn, der an einer Darts-Arbeitsgemeinschaft der Sporthochschule Köln teilnimmt. - Herzlichen Glückwunsch!

Rangliste vom 04.05.2018: Wieder große Klasse!

Rangliste20180504 Hauptrunde

Rangliste20180504 Hauptrunde

Teilnehmer: 20
Bestleistungen (52): 4x180, 6xHF, 25xSG (Vorrunde), 17xSG (Hauptrunde)
1. Florian Hempel
2. Thomas Walsh
3. Christian Claaßen, Maurice Schönenbach
5. Michael Erdmann, Sascha Hollweg, Andre Herriger, Brigitte Erdmann
9. Marcus Müller, Dominik Büttgen, Sarah Röttger, Patrick Peltzer, Artur Krawczak, Jürgen Oeßenich, Robin Guthardt, Jonas Moser
17. Andreas Hermes, Wolfgang Mally, Daniel Bioneck, Kevin Hagen
Allen Good Darts und viel Erfolg bei den heutigen Ligaspielen.
DCL 1 spielt zuhause im Rodeo gegen den Tabellenführer Crazy Steelers aus Erkrath. DCL 2 spielt beim Dart Team Köln im Cologne Cue Club in Köln.

28.04.2018 NWDV-Liga DCL 1 weiter auf Aufstiegskurs

Gestern konnte sich die erste Mannschaft des 1. DC Leverkusen mit 14:6 gegen die Live Steel Darter aus Worringen durchsetzen und bleibt somit weiter auf dem Weg zum Aufstieg in die Regionalliga West. Trotz des deutlichen Unterschied im Endergebnis waren die einzelnen Spiele äußerst spannend und auf hohem Niveau.
DCL 2 musste einer der höchsten Niederlagen in dieser Saison wegstecken. Das Spiel gegen den SDC Gummersbach ging 3:17 aus. Das war bitter, denn es lag wieder mal an den nicht genutzten Chancen die Partien mit dem Doppel zu beenden.
Ich bin trotzdem zuversichtlich, das Team 2 in der nächsten Saison mit besseren Ergebnissen aufwarten wird.

Thomas Walsh

22.04.2018 DCL 1 gewinnt gegen DC Funny Darts

Für den Dart-Club am Start: Christian Claaßen - Benno Giese - Thomas Walsh

Für den Dart-Club am Start: Christian Claaßen - Benno Giese - Thomas Walsh

Dart-Club Leverkusen hält mit Team DCL 1 weiter Kurs in Richtung Aufstieg. Am 14. Ligaspieltag in der Bezirksliga Nordrhein-Süd setzte sich die Mannschaft um Marcus Müller gegen „DC Funny Darts“ aus Essen mit 14 : 6 durch.
Die Dartsportler aus dem Ruhrgebiet konnten lediglich die vier Doppelpartien im zweiten Drittel ausgeglichen gestalten. Den vorzeitigen Sieg für die Leverkusener markierte DCLer Benno Giese mit seinem 2 : 1 gegen Heiko Doer.
DCL 2 unterlag den Dartern der Spielvereinigung Rheinkassel-Langel knapp mit 9 : 11.
Am 28. April empfängt DCL 2 den 1. SDC Gummersbach“. Die Partie beginnt um 20 Uhr im Rodeo in der Stixchesstraße. DCL 1 tritt bei den Live Steel Dartern in Worringen an.

15.04.2018 Bull's Open 2018 in Kalkar

Kein Happy End im Wunderland - Sarah Röttger hat es bei ihrer ersten Teilnahme am größten deutschen Dart‑Turnier, das am Wochenende in Kalkar ausgetragen wurde, nicht über die erste Runde hinaus geschafft. In den entscheidenden Augenblicken zeigte sich, dass es ihr noch an der nötigen Turniererfahrung fehlt.

Wesentlich mehr Erfahrung konnte Chris Claaßen in die Waagschale werfen. Aber sein Gegner aus Polen war einfach besser. Auch für Chris bedeutete dies das Aus bereits in der ersten Runde.

Allerdings erreichte er mit Jannes Schneider, einem Bundesligaspieler vom “DSV Blind Gewinnt e. V.” aus Dortmund, im Rahmenwettbewerb “Lucky-Loser-Double” sogar das Viertelfinale. Sarah Röttger und ihr Vereinskollege Thomas Walsh landeten unter 128 Startern auf Platz 32.

08.04.2018: Sarah und Chris im Wunderland!

Am nächsten Wochenende steht das „Wunderland“ in Kalkar ganz im Zeichen der größten Dartsportveranstaltung Deutschlands: Bei den Bull’s Open treten 700 Dartspieler und 128 Dartspielerinnen aus Deutschland und dem europäischen Ausland an.

Mit von der Partie sind auch Mitglieder des 1. DC Leverkusen: Am Samstag gehen Sarah Röttger und Christian Claaßen in der Einzelkonkurrenz an den Start. Ob sie vielleicht auf die Vorjahressieger Mark McGeeney und Deta Hedman aus England treffen, bleibt abzuwarten

Am kommenden Freitag findet im „Rodeo“ in der Stixchesstraße ab 19 Uhr das offene Abschlusstraining statt.

30.03.2018 Vereinsmeisterschaft 2018 voller Erfolg

Dirk Metzdorf

Dirk Metzdorf

Unser Vereinsmeister 2018. Herzlichen Glückwunsch!!

Pünktlich um 17:00 Uhr begann die Vereinsmeisterschaft des 1. DC Leverkusen. Organisator Marcus Müller verkündete den 20 Teilnehmern den Spielmodus: Zunächst wurde in 5 Vierergruppen gespielt, in denen die ersten 5 der aktuellen Rangliste gesetzt waren. Alle anderen Teilnehmer wurden zugelost. Nach der Vorrunde wurden die Teilnehmer entsprechend ihrer erreichten Punktzahl in der Vorrunde im Doppel-KO-System (32er-Feld) gesetzt, wobei es systembedingt 12 Freilose gab.

In hart umkämpften Matches setzte sich am Ende Dirk Metzdorf durch, der das Finale souverän gegen Christian Claaßen mit 3:1 gewann. Um 0:08 Uhr fand die Siegerehrung statt.

Detaillierte Informationen werden noch folgen.

23.03.2018: PDC trifft DCL

Meet and Greet: Alan Norris - Daniel Bioneck - Michael Smith

Meet and Greet: Alan Norris - Daniel Bioneck - Michael Smith

Eigentlich … waren Kevin Hagen und Daniel Bioneck vom Team DCL 2 am Trainingsabend vor ihrem Ligaeinsatz nur zum Warm-Up etwas früher im Trainingsraum des 1. Dart-Club Leverkusen erschienen.
Aber … groß ihre Überraschung, dort einige der PDC‑Größen anzutreffen, die auf ihrer Tour durch Europa in Leverkusen Halt machten.
Die wiederum hatten ihren Einsatz - in der Ostermann‑Arena - gerade hinter sich und läuteten im „Rodeo“ den Feierabend ein. Mit ein paar lockeren Runden Darts vom Feinsten gab’s für die DCLer so ein Meet-and-Greet der etwas anderen Art.
Am folgenden Ligaspieltag lief es dann für die DCL-Teams durchwachsen: DCL 2 verlor in seinem Heimspiel gegen die Gäste aus Deutz klar mit 6: 14. - Besser machte es Team DCL 1gewannmit 14: 6: Die Gastgeber vom Team „Gentlemen George“, die ebenfalls den Aufstieg im Visier haben, wurden klar auf Distanz gehalten.
Am 21. April findet der nächste Ligaspieltag statt: DCL 1 empfängt im „Rodeo“ den DC Funny Darts aus Essen. DCL 2 fährt zum Auswärtsmatch zur SpVg Rheinkassel-Langel.

18.03.2018, Team Mally/Walsh Vizemeister bei der Kölner Two Person Meisterschaft 2018

Bei der diesjährigen Meisterschaft im Two Person Team erreichten die Spieler Wolfgang Mally und Thomas Walsh (links im Bild) vom 1. Dart Cub Leverkusen den 2. Platz. Das Team setzte sich in der Hauptrunde (Doppel-KO) auf der Gewinnerseite bis zum Finale durch. Hier mussten die beiden Spieler allerdings bis 03:30 Uhr auf ihre Finalgegner Ralf Klein und Jörg Fassbender von den Altsülz Dartern (Bildmitte) warten. In einem spannenden und zugleich anstrengenden Match gelang den Kölnern der Sieg. Drittplazierte wurden Danny Matijevic und Winfried Holst vom Tomburg Dart Team (Bild rechts) aus Meckenheim.

Copyright | Datenschutz